Informationen rund um Teneriffa

Ein Sprichwort sagt schon "Bilder sagen mehr als tausend Worte". Und bewegte Bilder und Videos vermitteln einen Eindruck wie er realer nicht sein kann - außer selbst vor Ort zu sein. Sehen Sie sich die Videos an und saugen die Meerluft und die Sonne ein und nehmen das Panorama der Landschaften in sich auf.

Wir präsentieren Ihnen hier Videos zu Landschaften, Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen.

Viel Spaß beim Ansehen!

Teneriffa allgemein

Teneriffa und seine Guanchenkönige

Wikipedia schreibt dazu:

Über die Herkunft der Guanchen ist wenig bekannt. Wahrscheinlich gab es mehrere Besiedelungsphasen der Kanaren. Die ersten Menschen wanderten vermutlich ab etwa 3000 v. Chr. von Nordosten auf die Kanaren ein. Wahrscheinlich stammen sie von Wüstenbewohnern der Sahara ab, die mit Binsenbooten von Nordafrika aus übersetzten. Außerdem weisen archäologische Ausgrabungen auf eine Besiedlung aus Südwesteuropa hin. Für eine Besiedlung aus Europa spricht die Hellhäutigkeit der Altkanarier. Um 1100 v. Chr. könnten Phönizier auf der Suche nach Handelsmöglichkeiten die Kanarischen Inseln besucht haben. Im Zeitraum von 500 bis 200 v. Chr. kommen weitere Menschen aus Nordafrika auf die Inseln. Wahrscheinlich finden sie bereits mehrere Kleinkönigreiche vor.

Vom 6. Jahrhundert bis ungefähr ins Jahr 800 haben vermutlich Berber beim letzten großen Besiedelungsschub die Kanaren erreicht. Während dieser Zeit ging möglicherweise das antike Wissen um die Kanaren im mittelalterlichen Europa verloren. Die Guanchen wohnten bis zur spanischen Eroberung in einer Art steinzeitlicher Kultur auf den Inseln. Über die Größe der Bevölkerung gibt es keine verlässlichen Angaben. Man nimmt die Zahl kurz vor der spanischen Eroberung, zu Anfang des 15. Jahrhunderts, mit etwa 50.000-70.000 Einwohnern an.

Weiterlesen

Pico del Teide - Der Gigant von Teneriffa

Der Pico del Teide ist mit 3718 Metern die höchste Erhebung auf der Kanarischen Insel Teneriffa und der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet. Der Teide ist der dritthöchste Inselvulkan der Erde. Er gehört zum Gemeindegebiet von La Orotava. 18.990 Hektar der Bergregion sind als Nationalpark ausgewiesen. Von 1996 bis 2010 schwankte die Besucherzahl zwischen 2,4 und 3,8 Millionen jährlich. 2007 wurde das Gebiet des Parks von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen.

Weiterlesen

Neben den millionen von Besuchern hat auch "Hollywood" gefallen an diesem Nationalpark gefunden. So diente er schon für manchen Kinofilm als Kulisse.

Hollywood-Gigant Warner Bros. Entertainment drehte auf Teneriffa 2009 den Film "Kampf der Titanen" mit einem Produktionsbudget von 125 Millionen Dollar und einem 350 Mann starken Produktionsteam. Zuvor wurden auch schon Szenen für den Film "Starwars" von George Lucas auf Teneriffa produziert.

Kennen Sie schon alle Strände von Teneriffa?
Kontakt

Ein Mitarbeiter unseres Unternehmens wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
+34 922 719 339
Kontakt